Mountain Spirit Bergschule - Tromsø - nördlichste Stadt der Erde
News > Tromsø - nördlichste Stadt der Erde

Tromsø - die nördlichste Stadt der Erde

Ølhallen und Eiskapelle

Tromsø trägt den Beinamen "Paris des Nordens" und diese Bezeichnung ist keinesfalls übertrieben. Macht man sich bewusst, auf welchem Breitengrat sich diese Siedlung befindet, kommt man noch mehr ins Staunen. Unverwechselbar ist der Blick von oben auf Tromsø, denn die Stadt liegt auf einer Insel und ist über die bereits 1960 fertig gestellte Tromsøbrua mit dem Festland verbunden. Die elegante Bogenbrücke ist heute zusammen mit der kurz darauf erbauten Eismeer-Kathedrale das Wahrzeichen der Stadt. Ein kurzer Besuch dieser umtiebigen Metropole gehört zum Pflichtprogramm einer jeden Reise, die in diese Region führt. Sie gilt als das kulturelle Zentrum nördlich des Polarkreises und hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Man muß aber nicht jedes Museum betreten haben um den Flair und den Spirit der Stadt zu fühlen. Schon ein entspannter Spaziergang vor dem Abendessen vermittelt einen guten Eindruck. Am Ende der Fußgängerzone befindet sich z. B. die nördlichste Brauerei der Erde (Mack), mit der legendären „Ølhallen“. Ganz in der Nähe kann man an dem Museumsschiff MS Polstjerna, einem alten Robbenfänger vorbeigehen. Zurück im Hafen, in unmittelbarer Nähe unseres Hotels liegt das Polarmuseum. Die Besichtigung der Eiskapelle ist empfehlenswert und gleichzeitig befindet sich in der Nähe die Talstation auf den gut 400 Meter über der Stadt liegendem Storsteinen, von dem man eine beeindruckende Aussicht auf die Insel Tromø hat.

 

 

 

Reindeer Steak oder Bacalao

Je nach Ablauf des Wochenprogramms unternehmen wir bei gutem Wetter am vorletzten Tag eine Skitour auf den 1.238 m hohen Tromsdaltinden. Von hier hat man natürlich die beste Aussicht.
Wir verbringen die letzte Nacht im Hotel Clarion With oder The Edge. Beide Hotels gehören zu den besten in Tromsø und liegen direkt am Hafen und 5 Minuten von der Fußgängerzone entfernt.
Für das letzte Abendessen dieser Reise stehen einige typisch norwegische Restaurants in der Altstadt von Tromsø zu Auswahl. Natürlich gibt es nicht nur Fisch, wie wäre es mal mit einem zarten Reindeerfilet im Emma's oder Bardus. Die Reservierung sollte ein paar Tage zuvor erfolgen, denn so einsam wie wir die Woche zuvor auf Skitour unterwegs waren, so belebt ist das Zentrum dieser Stadt. Wer am Sonntag einen der späteren Rückflüge gebucht hat kann sich Vormittags noch die Zeit in einem Museum oder einem gemütlichen Café vertreiben, oder einfach nur lange schlafen und gemütlich brunchen.
In diesem Blog sind interessante Infos über Tromsø gut zusammengefasst

Copyright © 2020 Mountain Spirit
Logo des VDB