Freeride
Freeride

Freeridewochen und Wochenenden mit Bergführer

Vallée Blanche | Laub | Giraffe | La Voûte | Marbrées | Schwarztor | Malfatta | Todorka

Freeriden & Tiefschneefahren

Vom Freeride Klassiker bis zum Einsteigerkurs

Die ersten Spuren in einen unverspurten Hang zu ziehen bedeutet zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Wir kennen die besten Abfahrten und führen dich sicher durchs Gelände.

Freeride Classics Courmayeur / Mt. Blanc
Hotel Della Funivia

Unsere Favoriten

Courmayeur - 12 von 18
Vallée Blanche und mehr...
Freeride Courmayeur

Die besten Runs auf der Südseite des Mt. Blancs. Seit 20 Jahren die Nr. 1 in unserm Programm!

Freeride Abfahrten im Bansko Skigebiet, Pirin Gebirge, Bulgarien
Balkan Powder
Freeride Bansko

Klingt exotisch, ist aber fast wie in den Alpen, sehr steil und top Tree Runs. Und natürlich Balkanküche!

Freeride Classics La Grave
Für starke Nerven
FAQ Freeride & Tiefschneefahren
Reicht meine Skitechnik um an einer Freeride Woche teilnehmen zu können?

Unsere Freeride Veranstaltungen sind in eine Schwierigkeitsskala von 1 - 5 eingeteilt. Es ist detailiert beschrieben was Dich bei der angegebenen Schwierigkeitsbewertung bezüglich Skitechnik, Kondition und alpiner Ernsthaftigkeit erwartet.
Wichtig ist in dem Zusammenhang natürlich, dass Du Dich selbst realistisch einschätzt. Bei unzureichenden Fähigkeiten kann Dich der Bergführer von der Veranstaltung ausschließen. Das geschieht im Interesse Deiner eigenen Sicherheit und der anderen Teilnehmer.

Braucht mein Ski eine Bindung mit Aufstiegsfunktion?

Auf jeden Fall. Um eine Woche oder auch nur ein Wochenende optimal gestalten zu können, müssen wir uns alle Optionen offen halten. Natürlich werden wir bei einem Meter Neuschnee in erster Linie mit Liftanlagen, Bahnen oder eventuell in Italien mit dem Heli unterwegs sein. Sobald aber dieser Einzugsbereich verspurt ist, macht es Sinn durch ein paar Aufstiege den Aktionsradius zu vergrößern um an unverspurte Hänge oder vielleicht sogar in ein benachbartes Tal zu gelangen. Steigfelle gehören dann natürlich auch in den Rucksack.

Wie breit sollten meine Ski zum Freeriden sein?

Circa zwischen 90 und 110 mm unter der Bindung. Weniger oder noch breiter macht meistens keinen Sinn.
Die Skilänge sollte der Körpergröße entsprechen oder leicht darüber liegen. Viele Feerideski sind stark gerockert, d.h. die aufliegende Länge der Kante ist wesentlich kürzer und dadurch dreht der Ski deutlich leichter. Mehr zu dem Thema findest Du auf der Seite Tipp & Tricks.

Findet eine geplante Freeridewoche auch bei größerer Lawinengefahr statt?

Wenn Verkehrswege nicht betroffen sind werden wir jede Woche wie geplant durchführen. Natürlich richtet sich das Tagesprogramm nach der aktuellen Lage, aber alle unsere Bergführer sind Profis mit viel Erfahrung in solchen Situationen und werden ein sicheres Programm gestalten. Öfters schon sind das die besten Wochen der Saison gewesen.

Welche Ausrüstungsgegenstände kann ich ausleihen?
  • Freerideski
  • Tourenski mit Fell
  • Lawinenausrüstung
  • ABS Rucksäcke
  • Steigeisen,Pickel
  • Klettergurt, Gletscherausrüstung
Besteht beim Freeriden Helmflicht?

Wir empfehlen dringend einen Helm zu tragen. Dieser schützt nicht nur vor Kopfverletztungen, er ist auch warm und wenn Du Deine Brille in der Gondel absetzt, bzw. nach oben schiebst läuft die Scheibe nicht an. Bei Aufstiegen kann der Helm am Rucksack befestigt werden. Das Thema Brille ist ebenso wichtig. Die Sonnenbrille ist beim Freeriden ebenso ein Fehlanzeige, wie in der Kombination unter dem Skihelm.

Brauche ich einen ABS Rucksack?

Ein ABS Rucksack ist nicht verpflichtend ist aber schon lange beim Freeriden Standard. Es gibt verschiedenste Modelle und Hersteller, mehr Infos darüber findest Du in unserer Rubrik Tipp & Tricks. Beim Heliskiing in Italien ist die Verwendung eines ABS Rucksack vorgeschrieben und wir sagen ganz klar: Nie ohne!
Wenn Du keinen eigenen hast, kannst Du einen ABS Rucksack bei uns ausleihen.

Wieviele Teinehmer sind in einer Gruppe?

Grundsätzlich arbeiten wir im Winter schon immer mit maximal 6 Teilnehmer pro Bergführer. Bei anspruchsvollen Freeridewochen wie Courmayeur oder La Grave oftmals nur mit 4 Teilnehmern pro Gruppe. Bei allen Heliveranstaltungen im Alpenraum jeweils mit 4 Gästen pro Bergführer.
Einzige Ausnahme sind Sondergruppen nach Vereinbarung, max. 8 pro BF.

Bezahlmöglichkeiten Mountain Spirit Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Mountain Spirit Bergschule auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy