Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsstufe 2

Teilnehmer:
6 pro Skilehrer

Bergführer:
Mountain Spirit

Dauer:
2 Tage

Tiefschneekurse Aufbau / Zugspitz Powder
Technik erweitern und verbessern

Dieser Tiefschneekurs ist genau richtig für fortgeschrittene Geländefahrer, Skitourengeher oder Freerider, zur Verbesserung von Technik und Fahrstil. Wir fahren längere Abschnitte im Gelände mit unterschiedlicher Technik und verschiedenen Radien. Die schönsten Varianten auf der Zugspitze, das Beurteilen des Schneedeckenaufbaus und Erkennen der Gefahrenstellen sind weitere Kursinhalte.

  • Maximal 6 Teilnehmer pro Kursgruppe
  • Videoanalyse, viel persönliches Feedback
  • Top Freerideski von SALOMON inklusive (leihweise)
  • Hotel nähe Talstation (Einzelzimmer gleicher Preis)
  • Staatlich geprüfte Bergführer und Skilehrer
  • Über 20 Jahre Erfahrung

 

 

Termine

14.12. - 15.12.2019
Plätze frei
269 €
04.01. - 05.01.2020
Plätze frei
269 €
11.01. - 12.01.2020
Plätze frei
269 €
18.01. - 19.01.2020
Plätze frei
269 €
25.01. - 26.01.2020
Plätze frei
269 €
01.02. - 02.02.2020
Plätze frei
269 €
08.02. - 09.02.2020
Plätze frei
269 €
15.02. - 16.02.2020
Plätze frei
269 €
22.02. - 23.02.2020
Plätze frei
269 €


Zu Beginn eines jeden Kurses steht eine ca. 30 minütige Einführung in das VS-Gerät und die Verschütteten Suche auf dem Programm.
Kleine Gruppen (max. 6 TN) garantieren optimale Betreuung und regelmäßiges persönliches Feedback mit Videokorrektur.
Die Unterkunft befindet sich in unmittelbarer Nähe der Zugspitz-Talstation im Dorfzentrum von Grainau.
Auf Wunsch können wir gerne die Zimmer schon ab Freitag reservieren.

Inklusive:

  • 2 Tage Tiefschnee Training auf Deutschlands höchstem Berg
  • 1 Übernachtung/Frühstück Hotel Jägerhof Grainau (EZ oder DZ)
  • 6 Kursteilnehmer pro Lehrer
  • Videoanalyse
  • LVS Ausrüstung: Schaufel, Sonde, LVS- Gerät (leihweise)

Zusätzliche Kosten:

  • 2 Tage Skipass Zugspitze, Twin-Ticket Erwachsene 83,00 Euro
  • 2 Tage Skipass Zugspitze, Twin-Ticket Studenten 72,00 Euro
  • 2 Tage Skipass Zugspitze, Twin-Ticket Jugend bis 18 J. 64,00 Euro
  • Abendessen und Verpflegung während des Kurses
  • Salomon Freerideski: 10 Euro / Tag (optional)
  • ABS Rucksack: 15 Euro / Tage (optional)

Benötigte Leihausrüstung bei der Anmeldung bitte mit angeben.

Unterschiedliche Schnee- und Geländebeschaffenheiten beeinflussen unsere Fahrweise. Bewusstes Verändern und Anpassen bekannter Bewegungungen ist der Schlüssel um anspruchsvolle Abfahrten zu meistern.

Wie konkret sieht das aus?

  • Verbessern und Stabilisieren der zentralen Position
  • Anpassen der Hauptbewegungen bei verschiedenen Schneearten und Fahrsituationen
  • Fahrstile vergleichen, Schwungradien und Rhythmus variieren
  • Koordinative Übungen zur Verbesserung der Anpassungsfähigkeit
  • Viele Anwendungsfahrten in verschiedenen Schneebeschaffenheiten
  • Einzel- und Videokorrektur
  • Übungs- und Trainingstipps zum selbständigen Üben

Materialempfehlung:

Freerideski, z.B. Salomon QST (Breite unter der Bindung ca. 90 mm bis 110 mm) sind optimal geeignet für diesen Kurs.

Skitechnik:

Bei diesem Kurs setzten wir etwas Erfahrung abseits der Piste voraus. Bei lockerem Schnee und leicht verspurtem Gelände kommst du schon ganz gut zurecht. Jetzt möchtest du in anspruchsvolleren Schneearten Deine Technik verbessern oder auch mal mit mehr Geschwindigkeit und größeren Radien die Hänge unter die Freerider nehmen.

Kondition:

Ausdauer und Kraft für zwei intensive Ski-Tage im Gelände.

Sonstiges:

Der Kurs ist gut geeignet zur Vorbereitung für Freeridewochen und Skitouren, natürlich auch für jeden guten Skifahrer zum Spaß!

Wichtiger Hinweis:

Sind die geforderten skitechnischen Voraussetzungen nicht ausreichend und es kommt dadurch zur Behinderung des Kursbetriebes, kann dies zum Ausschluss vom Kurs führen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Ersatz. Falls es freie Plätze gibt kann der Kurs in einer Basic Gruppe fortgesetzt werden.

1. Tag
  • Treffpunkt: 8:00 Uhr Zugspitzbahn Godelstation
  • Begrüßung durch deinen Skilehrer/Bergführer, Ausgabe Leihmaterial, Auffahrt auf die Zugspitze
  • 9:00 Uhr: Soweit die Gruppen sich noch nicht zusammen gefunden haben wird dies durch den Kursleiter organisiert. Die Gruppengrösse beträgt max. 6 Teilnehmer.
  • Kurze Einweisung in die Funktion des VS-Gerätes und Verschüttetensuche (ca. 30 Min.)
  • Tiefschneetraining Teil 1: Einfahren im Gelände, Überprüfung Teilnehmerniveau, Lernziele abfragen und formulieren, erste Übungen
  • Mittags treffen sich die Gruppen zu einem kleinen Imbiss.
  • Tiefschneetrainig Teil 2: Anpassen der Bewegungsspielräume an die Gegebenheiten, Tempo und Radien variieren
  • Video und Einzelkorrektur
  • Lawinenbeurteilung (ca. 30 Min.)
  • 16:00 Uhr Kursende, Talfahrt mit der Gondel
  • 17:00 Uhr Einchecken ins Hotel in Grainau, Videoanalyse
  • 19:30 Gemeinsames Abendessen Pizzeria
2.Tag
  • 8:15 Uhr gemeinsame Auffahrt mit der Gondel.
  • Kurzes Suchtraining mit dem VS Gerät (ca. 30 Min.)
  • Tiefschneetraining Teil 3: Spezielle Techniken, z. Bruchharsch, windverpreßter Schnee, Übungen zum Drehen bei erhötem Widerstand
  • Mittags treffen sich die Gruppen zu einem kleinen Imbiss.
  • Tiefschneetrainig Teil 4: Individuelles Coaching und Abschluß Korrekturen, Trainingstipps
  • 15:30 Uhr Kursende, Talfahrt mit der Gondel, Verabschiedung

 

 

 

Die Zugspitze eignet sich hervorragend für Tiefschneekurse. Bedingt durch die Höhe und die Geländeform finden wir hier deutlich günstigere Schneebedingungen vor, als in den niedrigeren Regionen (dort wird vor allem auf Kunstschnee gefahren).

Alle Skilehrer/Bergführer kommen aus der Region und wissen wo sie die besten Hänge und den lockersten Schnee für euch finden.

 

  • Freeride oder Skitourenski
  • Skischuhe oder Freerideskischuhe
  • Skistöcke mit großem Teller
  • VS-Gerät, Sonde, Schaufel
  • Tagesrucksack ca. 25 L
  • Evtl. ABS Rucksack
  • 1. Hilfe Set
  • Funktionsskibekleidung
  • Warme Bekleidung (wir befinden uns auf knapp 3000m)
  • Helm und ggf. Mütze
  • Warme Handschuhe
  • Sonnenschutzcreme

Skiempfehlung:

Etwas breitere Freerideski (> 90 mm unter der Bindung) sind optimal.

Freeride-Ski: Salomon QST 92, 99, 106 mm

Bei allen Kursen kannst Du Freeride-Ski von SALOMON bei uns ausleihen, wir berechnen Dir dafür lediglich eine Servicepauschale von 10 Euro pro Skitag.

  • Bitte Körpergröße, -gewicht und Sohlenlänge bei der Anmeldung mit angeben.
  • Der Fahrer haftet für nicht mehr reparable Schäden am Ski.
  • Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluß einer Skiversicherung (DSV o.ä.)
  • LVS Ausrüstung (Schaufel, Sonde, LVS- Gerät) kostenlos

Zur DSV Skiversicherung>>>

Leihgebühr ABS Rucksack: 15,00 Euro p.Tag

Benötigte Leihausrüstung bitte unbedingt bei der Anmeldung mit angeben.

Die Anreise erfolgt individuell, Treffpunkt ist um 8:00 Uhr vor der Gondelstation auf die Zugspitze (Eibsee).

Die Anreise kann im Auto oder mit der Bahn erfolgen (Direkte Verbindung von München, Ankunft 8:15 Uhr)

Genaue Adresse fürs Navi:
Eibsee-Seilbahn
Am Eibsee 6, 82491 Grainau


Hotel Garni, Jägerhof in Grainau, 10 Min. von der Seilbahn entfernt.

Bei sehr kurzfristigen Buchungen behalten wir uns vor ihnen andere Unterkünfte vorzuschlagen, falls der Jägerhof ausgebucht ist. Eventuelle Mehrkosten berechnen wir weiter.

Unterbringung in Doppelzimmern, Einzelzimmer begrenzt verfügbar (abhängig vom Buchungszeitpunkt).