Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsstufe 3

Teilnehmer:
ab 5 TN, max. 7 TN

Bergführer:
Reiner Pickl

Dauer:
9 Tage

Skitouren in den Pyrenäen
Grandiose Berge - Tapas und Vino Tinto

Diese Skitourenreise führt uns in die schönsten Skitourenregionen der Pyrenäen. Wir starten im Vall de Boí und Parc Nacional d'Aigüestortes. Anschließend geht es zum Aneto und Parque Natural Posets-Maladeta zu den höchsten Gipfel der iberischen Halbinsel.
Von Barcelona führt die Anreise vorbei am Kloster Montserrat über ein gut ausgebautes Strassennetz durch herrliche Landschaften und mittelalterliche Dörfer bis in die alpinen Regionen der Zentralpyrenäen.
Unser Bergführer ist hier seit vielen Jahren zu Hause und kennt die Berge wie seine Westentasche. Je nach Wetter- und Schneelage werden wir das Tourenprogramm zusammenstellen.
Am Samstag Morgen fahren wir zurück nach Barcelona und es besteht die Möglichkeit noch ein paar Tage anzuhängen und die Stadt zu besichtigen.

Zum Reisebericht Skitouren Pyrenäen 2019

 

 

Termine

22.02. - 01.03.2020
Plätze frei
1.690 €
07.03. - 15.03.2020
Plätze frei
1.690 €


Inklusive:
  • 8 Tage Organisation und Führung durch ortsansässigen deutschen Bergführer
  • 6 Skitourentage
  • 3 Übernachtung DZ/HP in Casas Rurales oder Hotel
  • 3 Übernachtung L/HP Hütten Aigüestortes
  • 1 Übernachtung L/HP Renclusa Hütte
  • Flughafentransfers Barcelona
  • Alle Fahrten vor Ort im VW Bus
  • Flugbuchungsservice, falls erwünscht
Zusatzkosten:
  • Getränke
  • Flug nach Bacelona (ab 100,00 Euro)

 

Dauer:   9 Tage , Samstag – Sonntag, 7 Skitourentage

1.Tag:  

Anreise, Abholung und Transfer vom Flughafen Barcelona zum Ausgangsort Tavascan durch den Bergführer

2. Tag:  

Eingehtour zum Pic de Ventolau 2843 m (Aufstieg ca.4 Std.) sehr schöne Aussicht in den Aigüestortes Nationalpark

3.Tag:  

Beginn der Aigüestortesdurchquerung. Aufstieg zum Pic de Saboredo 2827 m und Übernachtung auf dem Refugi Amitges

4.Tag:  

Übergang über den Col Contaix zum Refugi Ventosa

5.Tag:  

Aufstieg zum Montardo 2833 m, Übernachtung auf dem Refugi Colomers

6.Tag:  

Aufstieg zum Pic Ratera 2859 m, Abfahrt zum Ausgangspunkt

7.Tag:  

Wechsel zum Aneto Nationalpark und Aufstieg zum Refugi Renclusa

8.Tag:  

Pico Aneto 3404 m

9.Tag: 

Heimreise

Zum Reisebericht Skitouren Pyrenäen 2019


Skitechnik:

Solide Ski- und Skitzkehrentechnik, Gehen mit Harscheisen

Kondition:
1200–1600 hm im Aufstieg
Sonstiges:
Normalerweise kann der gesamte Aufsieg mit Ski bewältigt werden. Bei besonders harten Bedingungen können für die letzten meter zum Gipfel Steigeisen notwendig sein.

 

Wir wohnen die erste Wochenhälfte in einem sehr schönen, typischen Casa Rurale in der Nähe von Castejón de Sos. Von dort erreichen wir in ca. 30 Minuten den Ausgangspunkt der verschiedenen Touren.
Gegen Wochenmitte wechseln wir nach

Skitourenausrüstung:

  • Tourenski, Felle, Harscheisen, Telekopstöcke
  • Skitourenstiefel
  • VS-Gerät, Sonde, Schaufel
  • Tagesrucksack ca. 30-40 L
  • Evtl. ABS Rucksack
  • (Leicht-) Steigeisen
  • Leichtpickel
  • Leichter Klettergurt
  • 1. Hilfe Set
  • Wachs, Fellkleber, Tape, evtl. Ersatzstöcke
  • Skisack

Bekleidung:

  • Skitourenbekleidung (Zwiebelprinzip) Goretex Überbekleidung
  • Tourenhose
  • Verschiedene Fleeceteile zum Unterziehen
  • Funktionsunterwäsche
  • Daunen- oder Kunstdaunenjacke
  • Warme Mütze, Sonnenhut
  • Warme und leichte Handschuhe
  • Skibrille, Sonnenbrille
  • 2-3 Paar Skisocken
  • Evtl. Hüttenschuhe, Flipflop, Crocks

Sonstiges:

  • Hüttenschlafsack
  • Stirnlampe
  • Trinkflasche, Thermoskanne
  • Waschzeug, Sonnenschutzcreme, Lippenstift
  • Fotoausrüstung
  • Reiseführer, Schreibzeug, Lesestoff, etc.
  • Reisedokumente

Die beste Zeit für Skitouren in den Pyrenäen ist ähnlich wie in den Alpen. Im Hochwinter Januar/Februar kann sehr viel Schnee liegen und die Tage sind kurz. Für die steileren Touren ist deshalb die beste Zeit ab Mitte Februar bis Ende März, teilweise sogar bis Ende April.

Für geschlossene Gruppen (ab 4 Teilnehmer) können jederzeit weitere Termine organisiert werden.