Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsstufe 5

Teilnehmer:
ab 5 bis max. 9 > Preisstaffelung

Bergführer:
Dirk Groeger

Dauer:
28 Tage

Muztagh Ata 7.546 m
Skiexpedition auf den "Vater der Eisberge"

Der Muztagh Ata ist ein idealer Skiberg, der ab ca. 5.000 m durchgehend mit Ski begangen und befahren werden kann. Obwohl die Route fast ausschliesslich durch vergletschertem Gelände führt, werden wir kaum von Spalten behindert, so dass bei guter Sicht die Tour komplett seilfrei durchgeführt werden kann. Geografisch gesehen liegt das Bergmassiv im Kuen Lun-Gebirge in der westlichsten chinesischen Provinz Xinjiang, eigentlich Uigurien. Die Anreise und Vorakklimatisation erfolgt über Kirgistan, wo wir 3 Nächte in traditionellen Jurten übernachten. Dem Verlauf der nördlichen Seidenstrasse folgend geht es dann über die Stadt Kashgar ins Basecamp auf ca. 4.450 m. Jetzt haben wir knapp 3 Wochen Zeit diesen Riesen über die Ostseite mit ihren mächtigen Gletscherzungen zu besteigen. Es sind zwei oder drei hochlager geplant.

Achtung! Termin geändert gegenüber Katalogausschreibung. Abflugdatum 02.06.2019

 

 

Termine

02.06. - 29.06.2019
noch 1 Platz
6.900 €


Der Muztagh Ata ist trotz seiner beträchtlichen Höhe ein eher leichter Siebentausender. Der Anstieg zum Gipfel wird in selbstständigen, eigenverantwortlichen Seilschaften unter Anleitung des Bergführers durchgeführt. Zur Unterstützung lassen wir das Gemeinschaftsgepäck (Zelte, Kocher, Gas) mit Tragetieren und örtlichen Trägern bis auf ca. 5.500 Meter hochtransportieren (Lager 1). Dieser Service ist im Preis mitenthalten.
Auf Wunsch kannst Du die Träger für weitere Hochlager vor Ort spontan hinzubuchen.

  • Organisation der gesamten Expedition
  • 29 Tage Bergführerhonorar inkl. Spesen
  • Besteigungsgenehmigung, inkl. aller Gebühren
  • Flug nach Bishkek mit Turkish Air
  • Transfers laut Programm
  • 5 Nächte, einfaches Hotel (DZ, VP)
  • 4 Nächte gesamt in Yurten (MBZ)
  • 17 x Zelt, (VP), in BC (EZ) und HCs (DZ)
  • Vollpension während der gesamten Reise Chinesische Küchenmannschaft, Koch, Küchengehilfen im BC Gepäcktransport ins BC und zurück
  • Gesamte Basislagerausstattung (Mess-, Dusch-, Schlafzelt, etc.)
  • Gesamte Hochlageraustattung (Zelt, Kocher, Gas, etc.)
  • 1 Liegematte/TN Gesamtes Fixier- und Sicherungsmaterial
  • Gesamte Visumabwicklung für China inkl. Gebühren
  • Organisation von Luftfracht und Zollformalitäten (Zusatzkosten)
  • Umweltfreundlicher Solarstrom im BC Einzelzelt im BC Satellitentelefon
  • Wetterbericht in BC und HCs
  • Persönliches Funkgerät pro 2 TN
  • Umfangreiche Zusatzverpflegung in BC und HCs Höhenmed
  • Überdruckkammer CERTEC BAG Notfallapotheke, Notfallsauerstoff, Pulsoxymeter in BC und HCs

Zusätzliche Kosten:

  • Zusätzliche Getränke
  • Trinkgelder ca. 120 Euro

Preisstaffelung:

5 Teilnehmer: 8.960 Euro pro Person
6 Teilnehmer: 8.340 Euro pro Person
7 Teilnehmer: 7.675 Euro pro Person
8 Teilnehmer: 7.400 Euro pro Person
9 Teilnehmer: 6.900 Euro pro Person

Diese Veranstaltung organisieren wir zusammen mit unserem Partner Amical Alpin aus Oberstdorf

ORGESEHENER EXPEDITIONSVERLAUF

01. Tag:
ABFLUG VON DEUTSCHLAND - mit Zwischenstopp.

02. Tag:
ANKUNFT IN BISHKEK - Abholung am Flughafen und Fahrt zur wunder-schönen Karawanserei in Tash Rabat auf 3.000 m. 470 km, Fz 8 h. ÜB Yurte (F,M,A)

03.|04. Tag:
ZWEI AKKLIMATISATIONSTAGE - in Tash Rabat mit Eingehtouren bis auf knapp 4.000 m in der Umgebung. ÜB Yurte (F,M,A)

05. Tag:
KASHGAR - Fahrt zur chinesischen Grenze am Torugart Pass, wo Mannschaft und Bus nach strenger Kontrolle gewechselt werden. Weiterfahrt nach Kashgar. 250 km, reine Fz 5 - 6 h. ÜB Hotel (F,M,A)

06. Tag:
SHUBASHI - oberhalb des Karakul-Sees (3.720 m), wird über die wilde Gez-Schlucht und um das Kongur-Massiv herum, erreicht. 200 km, reine Fz 4 - 5 h. ÜB Yurte (F,M,A)

07. Tag:
BASISLAGER - ab hier zu Fuß ins Basislager (4.450 m). Das große Gepäck wird von Kamelen transportiert. Hm ↑750, Gz 4 - 5 h. ÜB Zelt (F,M,A)

08. bis 23. Tag:
MUZTAGH ATA - 15 Tage stehen für die Akklimatisation und die Errichtung der Hochlagerkette zur Verfügung.
Zwei Hochlager, C1 (5.540 m; Hm ↑1.100, Gz 4 - 5 h) und C2 (6.600 m; Hm ↑1.060, Gz 6 - 7 h) werden auf dem Weg zum Gipfel errichtet. Das erste Hochlager lässt sich ab ca. 5.100 m mit Ski erreichen, Esel transportieren das schwere Gepäck hinauf. Das Lager liegt auf einem sicheren Plateau am Beginn des Gletschers.Eine geneigte, später steiler werdende Flanke führt zum großen Eisbruch. Durch den Eisbruch windet sich die Aufstiegsroute über kleine Steilaufschwünge und um Gletscherspalten herum. Eventuell sind einige Meter Fixseil zur Versicherung notwendig. Dann legt sich das Gelände zurück und in einem kleinen Gletscherbecken (6.250 m) tut sich eine erste Lagermöglichkeit auf.
Folgt man über den nächsten steileren Hang noch etwas höher, entdeckt man einen guten Platz auf einer Gletscherterrasse. Hier kann man das Lager II (6.450 m) aufstellen. Die gleichförmigen Schneeflanken des Westrückens, auf dem der Aufstieg verläuft, führen mit wenig Neigungsänderung bis auf 6.800 m, wo sich verschiedene Lagermöglichkeiten einstellen. Hier werden wir auf ca. 6.600 m unser Lager II aufbauen. In gleichbleibender Steilheit setzt sich der Aufstiegsrücken bis zum Beginn des weitläufigen Gipfelplateaus fort. An dessen Ende lassen sich mehrere dunkle Felserhebungen ausmachen, die unmittelbar an der Abbruchkante der gewaltigen Ostwand des Berges liegen. Das ist der Gipfel (7.546 m; ↑Hm ca. 950; Gz 6 - 9 h) des Muztagh Ata. Die Berge des Karakorum, Kuen Lun und Pamir stehen Parade. Durch seine homogenen Hänge (ideale Skihänge mit stets 30-35° Neigung) und die relativ geringe Verspaltung stellt der Berg ein erstklassiges Ziel für Skibergsteiger dar. ÜB Zelt (F,M,A)

24. Tag:
KASHGAR - Abstieg vom Basislager nach Shubashi und Fahrt nach Kashgar. Hm ↓750, Gz 3 h, 200 km, Fz 5 h. ÜB Hotel (F,M,A)

25. Tag:
KASHGAR - Besichtigung der Seidenstraßen-Metropole Kashgar mit ihren Sehenswürdigkeiten. Id Kah-Moschee, Apak Hoja-Gräber oder Chini Bagh sind die Highlights. Eventuell Reservetag für den Fall, dass noch Zeit am Berg notwendig ist. ÜB Hotel (F,M,A)

26. Tag:
RÜCKREISE - Rückreise über den Torugart Pass bis nach Bishkek. 670 km, Fz 12 - 14 h. ÜB Hotel (F,M,A)

27. Tag:
BISHKEK - Vormittag zu freien Verfügung. ÜB Hotel (F,-,A)

28. Tag:
HEIMREISE - Abreise morgens und Rückflug. Ankunft je nach Flugverbindung.

KONDITION

Sie sind ein ausdauernder Bergsteiger mit einer guten Kondition und können durchschnittliche Tagesetappen von 4-6 h, eine Gipfeletappe von 10 h (Auf- und Abstieg) oder mehr bewältigen. Sie bringen ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Teamgeist mit. Das persönliche Material und ein Großteil der Gemeinschaftsausrüstung muss ab Lager I (bis hierher Träger/Tragtiere) selbst transportiert werden, nur für den Transport der Zelte sowie für die Erstellung der Hochlager stehen zur Mithilfe Hochträger zur Verfügung.

TECHNIK

Sie sind ein guter Schneeschuhgeher und können Eis- und Firnflanken bis 35° Steilheit ohne Seilsicherung auch mit Steigeisen begehen. Falls Sie planen, mit Skiern aufzusteigen, sollten Sie ein erfahrener Skitourengeher sein und paralleles Schwingen in allen Schneearten sicher beherrschen. Technische Schwierigkeiten im Sinne von steilen Kletter- und Eispassagen sieht der Anstieg am Muztagh Ata nicht vor. Der Anstieg bewegt sich über weite, mäßig steile Flanken, die zum Teil von Spalten durchsetzt sind, somit ist jeder Teilnehmer in den einschlägigen Spalten-bergungsverfahren geübt (evtl. bei einem Spaltenbergungskurs auffrischen). erfahrung Sie sind ein routinierter Bergsteiger mit solider Hochtourenerfahrung (Alpen). Sie haben bereits Erfahrung an Bergen im Bereich 5.000/ 6.000 m gesammelt und dabei gute Erfahrungen hinsichtlich Ihrer Leistungsfähigkeit gemacht.

AUSRÜSTUNG

Ein warmer Expeditions-schlafsack bis -20° C Komfortbereich gehört wie die Daunenbekleidung und die Expeditionsbergschuhe zur Grundausstattung. Skitourengeher besorgen sich bitte einen gut isolierenden Thermo-Innenschuh, Neopren-Overboots und ggf. eine Sohlenheizung.

Kontakt

Mountain Spirit Bergschule
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr
Obermarkt 47
82418 Murnau
Fon:   +49 8841 6271540
Mobil: +49 178 645 0390
Mail: infomountain-spiritde