Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsstufe 2

Teilnehmer:
6 - 8

Bergführer:
Mountain Spirit

Dauer:
7 Tage

Valle Maira / Skitouren mit piemonteser Spezialitäten
Das Tiefschneeparadies in den Seealpen

Das Valle Maira liegt  im südwestlichen Piemont, in der Provinz Cuneo und erstreckt sich von Dronero Richtung Westen bis zur französischen Grenze. Hierzulande kaum bekannt, zählt das Valle Maria zu den schneereichsten Regionen der Alpen. Durch seine abgeschiedene geografische Lage ist hier der Tourismus kaum entwickelt und das Tal ruht in seiner ursprünglichen Abgeschiedenheit.
Wir wohnen im oberen Talbereich in dem Albergo Ceaglio in Marmora. Es erübrigt sich die kulinarischen Highlights dieser Region zu beschreiben. Nicht nur für Weinliebhaber ist dies eine absolute Traumwoche, die unbeschreibliche Vielfalt der Tourenmöglichkeiten kann genauso süchtig machen.

 

 

Termine

24.02. - 02.03.2019
Plätze frei
1.250 €


Inklusive:
  • 8 Tage Reiseleitung, Organisation der Tour
  • 6 Tourentage mit Bergführer
  • 7 Übernachtungen DZ im Albergo Difuso Ceaglio
  • Design-Zimmern Kat. A mit Balkon
  • Begrüssungs Apéro
  • Reichhaltiges Frühstücks Buffet
  • 7- gänge Menü mit ausgesuchten piemonteser Antipasti
  • Tourentee
  • Leihweise: LVS Ausrüstung
  • Leihweise: Tourentestski, der neue Salomon MTN (auf Wunsch bei der Anmeldung vermerken)
Zusatzkosten:
  • Getränke
  • Flughafenshuttle Turin (Sherpa Bus)
  • Einzelzimmerzuschläge
01. Tag:

Treffpunkt ist um 18:00 Uhr im Hotel. Nach dem Einchecken gibt es einen Begrüssungs Apéro und wir besprechen die Tour für den nächsten Tag.

02. bis 07. Tag: 6 Skitourentage
Tagesablauf:

Nach dem Frühstück starten wir um 8:00 Uhr mit dem Auto zu unserem Tourenstartpunkt. (Preit, Chialvetta, Lausetto, Ponte Maira, etc.). Die Anfahrtszeit beträgt ca. 10 bis 20 min.
Gegen 16:00 Uhr kehren wir zum Hotel zurück und genießen die Nachmittagssonne im Innenhof des Difusos.
Um 19:00 Uhr erwartet uns das legendäre Abendmenü. Regionale Küche und gute Weine stehen auf der Karte. Nach dem Dessert wählen wir noch den Belag unseres Tourensandwiches aus. Die Unterlage für Prosciutto, Mortadella und Formaggio backt der Chef höchstpersönlich täglich frisch aus Vollkornmehl! (schlechter nordeuropäischer Einfluss :)

Tourenvorschläge:

Als Einstiegs Tour eignet sich z. B. der Bric Boscasso, 2589 m oder der Monte Giobert, 2431 m. Die Touren beginnen in unmittelbarer Nähe unserer Unterkunft in der Ortschaft Preit, 1541 m und sind eher etwas kürzere Anstiege. Der Monte Bodoira, 2747 m wäre dann schon 200 m länger. Unser Hausberg, die Punta La Piviosa, 2602 m, bietet eine der variantenreichsten Abfahrten, besonders nach Neuschnee. Höhepunkte der Woche sind die Touren auf den Monte Cassorso, 2774 m mit der Firn-Abfahrt durch die weite, sehr markante westseitige Rinne oder die jungfräulichen Flanken am kaum besuchten Monte Albrage, 2999 m.
Das Valle Maira, mit seinen kleinen Seitentälern bietet über 100 Tourenmöglichkeiten aller Schwierigkeiten und in allen Expositionen.
Durchschnittlich werden wir 1100 bis 1300 hm am Tag zurücklegen.

8. Tag: Heimreise

Nachdem wir eine Woche kulinarisch und landschaftlich verwöhnt worden sind, bleibt uns nichts anderes übrig als dieses Schlaraffenland wieder zu verlassen, mit dem Wunsch möglichst bald einmal wieder kommen zu dürfen. Nicht selten trifft man sich im Sommer mit dem MTB gleich wieder.

Fotos von den letzten Touren

Fotos von den letzten Tourenwochen im Valle Maira findest du auf unserm Flckr Account.


Hotel/Pensione Ceaglio

Das liebevoll restaurierte Difuso ist der Treffpunkt für Skitourengeher und Mountainbiker im Valle Maira. Entdeckt hat der Schweizer Peter Vogt diese Lokation vor ca. 20 Jahren beim Biken und hat maßgeblich beim Aufbau und der Entstehung dieses kleinen Paradieses mitgewirkt. Kaum verwunderlich ist es, dass er seitdem Dauergast in Marmora ist und quasi schon dem Inventar zugehört.
Wir sind in wünderschönen, modern designten Doppelzimmern mit Balkon (Kat. A) untergebracht. Kulinarisch gesehen ist diese Woche mindestens so gut wie die Skitouren. Es erwartet uns jeden Abend ein exzellentes 7- gänge Menü aus typischen piemonteser Seisen und Gerichten. Das Frühstücksbuffet, wie übrigens die ganze Küche sind perfekt auf die Bedürfnisse von Skitourengeher ausgerichtet. Auch Vegetarier kommen voll auf ihre Kosten.
Legendär ist der Après Ski im sonnenbeschienenen Innenhof, wo wir den Nachmittag im Liegestuhl beim einem kleinen Apèro genießen.

Pensione Ceaglio

12020 Marmora-Vernetti (CN)
Valle Maira - Piemonte - Italia
mail. info@ceaglio-vallemaira.it
facebook. Locanda Ceaglio

Skitechnik:

Sichere Skitechnik auch in steilerem Gelände, Spitzkehren werden vorausgesetzt.

Kondition:

ca. 1.100 – 1.300 Meter im Aufstieg und Abfahrt, einen Tag eventuell etwas mehr (3 bis 4 Std. Gehzeit).

Sonstiges:

Die Tourenauswahl ist so zahlreich und vielfältig, dass wir das Wochenprogramm von leicht bis extrem anspruchsvoll gestalten können.

Anreise mit dem Auto:
Von Turin oder Alessandria nach Cuneo / Dronero. Von Dronero auf der SP 422 in Richtung Acceglio, in Ponte Marmora links Abzweigen nach Marmora / Vernetti.

Auf Wunsch Flughafen Shuttle von Turin.

Kontakt

Mountain Spirit Bergsportschule
Öffnungszeiten:
Mo-Do 09:00-12:00 Uhr u.
13:00-17:00 Uhr
Fr 09:00-12:00 Uhr u.
13:00-15:00 Uhr
Obermarkt 47
82418 Murnau
Fon:   +49 89 228 461 10
Mobil: +49 178 645 0390
Mail: info@mountain-spirit.de