Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsstufe 2

Teilnehmer:
4

Bergführer:
Dirk Groeger

Dauer:
3 Tage

Skitour Wildspitze 3768m
Auf den höchsten Berg Tirols / Ötztaler Alpen

Die Wildspitze ist nicht nur der höchste Berg Tirols, sie liegt auch in einer einzigartigen Umgebung. Umrahmt von vielen Dreitausendern und einer der größten Gletscherflächen der Ostalpen, zählt die Tour zu den schönsten hochalpinen Unternehmungen in unseren Breiten.

Mit Hilfe der Pitztaler Gletscherbahnen können wir die Tour an einem Tag bewältigen, jedoch ist es ratsam auf Grund der Höhe sich vorher etwas zu akklimatisieren. Vom Skigebiet aus spuren wir am Samstag auf den linken oder rechten Fernerkogel und nachmittags bleibt sogar noch Zeit ein bisschen Ski zu fahren und zusammen mit dem Bergführer  an der Tiefschneetechnik zu feilen. Am Sonntag geht es dann mit der ersten Bahn nach oben und anschließend über das Mittelbergjoch auf den höchsten Berg Tirol.

 

 

Termine

31.01. - 02.02.2020
Plätze frei
449 €
28.02. - 01.03.2020
Plätze frei
449 €


Inklusive:
  • 2 Übernachtungen mit HP/DZ im Pitztal
  • 2 Tourentage mit Bergführer
  • LVS Ausrüstung und Gletscherausrüstung leihweise
Nicht im Preis enthalten
  • Anreise
  • Eventuell zusätzlich erforderliche Transfers z.B. Bus oder Taxi
  • Skipass 2 Tage
  • RRV


1. Tag

Anreise, Treffpunkt zum Abendessen im Hotel, nach dem Essen Ausrüstungscheck, Ausgabe Leihmaterial, Tourenbesprechung

2. Tag

Morgens Auffahrt mit der Pitztaler Gletscherbahn

Warm-up Skitour zum Linken oder Rechten Fernerkogel, Nachmittags Skitechniktraining im Gletscherskigebiet

3. Tag

Auffahrt mit der ersten Bahn auf den Gletscher und hoch zum Mittelbergjoch. Kurze Abfahrt  auf den Taschachferner und Aufstieg zur Wildspitze, dem höchsten Berg Tirol. Die Tour ist bis zum Skidepot kurz unterhalb des Süd-Gipfels nicht schwierig. Die letzten Meter gehen wir ohne Ski und es werden sehr oft Steigeisen benötigt. Bei guten Verhältnissen können wir die Ski am Rucksack befestigen und direkt zwischen den beiden Gipfeln abfahren. Das entscheidet der Bergführer vor Ort. Anschließend Abfahrt bis ins Tal über Taschach Alm, Möglichkeit zur Einkehr.
Verabschiedung am Parkplatz, Heimreise gegen 16:00 Uhr

Höhenmeter im Aufstieg: 700 m,  in der Abfahrt: 2.000 m, Strecke ca. 14 km

Skitechnik:

Sichere Tiefschneetechnik in allen Schneearten, Hänge bis 35°

Kondition:

2–3 Std. im Aufstieg

Sonstiges:

Gletscherausrüstung erforderlich, die letzten Meter zum Gipfel, vom Skidepot werden oft Steigeisen benötigt. 

Fehlende Ausrüstungsgegenstände können entliehen werden, bitte spätestens 14 Tage vorher anmelden!