Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsstufe 3

Teilnehmer:
4- 6

Bergführer:
Matthias Stürzer
Marco Hayler
Gregor Arndt

Dauer:
2 Tage

Tiefschneekurs Expert /Zugspitz Powder
Die besten Runs in Deutschlands höchstem Skigebiet

Nach einer kurzen Einführung und ein paar Turns im Skigebiet geht's sofort ins Gelände.
Dein Coach kennt die besten Runs und ihr werdet einen nach dem anderen abarbeiten. Mit den entsprechenden Tipps und Übungen verbesserst du deine Fahrtechnik in kurzer Zeit. Aufnahmen mit dem ipad in regelmäßigen Abständen dokumentieren deinen Fortschritt. Die Filme bekommst du im Anschluß übermittelt und kannst dich zu Hause nochmals in Ruhe analysieren.
Genau so wichtig wie eine solide Technik ist ein gutes Auge. Wo befindet sich die beste Linie und was für Gefahren lauern im Gelände.

 

 

Termine

11.01. - 12.01.2020
Plätze frei
269 €
18.01. - 19.01.2020
Plätze frei
269 €
25.01. - 26.01.2020
Plätze frei
269 €
01.02. - 02.02.2020
Plätze frei
269 €


Inklusive:

  • 2 Tage Tiefschnee Training auf Deutschlands höchstem Berg
  • 1 Übernachtung/Frühstück Hotel Jägerhof Grainau (EZ oder DZ)
  • 6 Kursteilnehmer pro Lehrer
  • Videoanalyse
  • LVS Ausrüstung: Schaufel, Sonde, LVS- Gerät (leihweise)

Zusätzliche Kosten:

  • 2 Tage Skipass Zugspitze, Twin-Ticket Erwachsene 83,00 Euro
  • 2 Tage Skipass Zugspitze, Twin-Ticket Studenten 72,00 Euro
  • 2 Tage Skipass Zugspitze, Twin-Ticket Jugend bis 18 J. 64,00 Euro
  • Abendessen und Verpflegung während des Kurses
  • Salomon Freerideski: 10 Euro / Tag (optional)
  • ABS Rucksack: 15 Euro / Tage (optional)

Benötigte Leihausrüstung bei der Anmeldung bitte mit angeben.

 

1. Tag

  • Treffpunkt: 8:00 Uhr Zugspitzbahn Godelstation
  • Begrüßung durch deinen Skilehrer/Bergführer, Ausgabe Leihmaterial, Auffahrt auf die Zugspitze
  • 9:00 Uhr: Soweit die Gruppen sich noch nicht zusammen gefunden haben wird dies durch den Kursleiter organisiert. Die Gruppengrösse beträgt max. 6 Teilnehmer.
  • Kurze Einweisung in die Funktion des VS-Gerätes und Verschüttetensuche (ca. 30 Min.)
  • Freeiden mit Schwerpunkt auf Big-Turns und optimaler Geländenutzung
  • Filmen und Analysieren der Fahrten und Spuren
  • Lawinenbeurteilung (ca. 30 Min.)
  • 16:00 Uhr Talfahrt mit der Gondel
  • 17:00 Uhr Einchecken ins Hotel in Grainau, Videoanalyse
  • 19:30 Gemeinsames Abendessen Pizzeria

2.Tag

  • 8:15 Uhr gemeinsame Auffahrt mit der Gondel.
  • Kurzes Suchtraining mit dem VS Gerät (ca. 30 Min.)
  • Freeiden mit Schwerpunkt auf Big-Turns und optimaler Geländenutzung
  • Gelände- und einfache Rotationssprünge
  • 15:30 Uhr Ende, Talfahrt mit der Gondel, Verabschiedung

 

Die Zugspitze eignet sich hervorragend für Tiefschneekurse. Bedingt durch die Höhe und die Geländeform finden wir hier deutlich günstigere Schneebedingungen vor, als in den niedrigeren Regionen (dort wird vor allem auf Kunstschnee gefahren).

Alle Skilehrer/Bergführer kommen aus der Region und wissen wo sie die besten Hänge und den lockersten Schnee für euch finden.

 

  • Freeride oder Skitourenski
  • Skischuhe oder Freerideskischuhe
  • Skistöcke mit großem Teller
  • VS-Gerät, Sonde, Schaufel
  • Tagesrucksack ca. 25 L
  • Evtl. ABS Rucksack
  • 1. Hilfe Set
  • Funktionsskibekleidung
  • Warme Bekleidung (wir befinden uns auf knapp 3000m)
  • Helm und ggf. Mütze
  • Warme Handschuhe
  • Sonnenschutzcreme

Skiempfehlung:

Freerideski, z.B.  Salomon QST (Breite unter der Bindung ca. 92 mm bis 106 mm) sind optimal geeignet für diesen Kurs. (kann geliehen werden)

Freeride-Ski: Salomon QST 92, 99, 106 mm

Bei

allen Kursen kannst Du Freeride-Ski von SALOMON bei uns ausleihen, wir

berechnen Dir dafür lediglich eine Servicepauschale von 10 Euro pro

Skitag.

  • Bitte Körpergröße, -gewicht und Sohlenlänge bei der Anmeldung mit angeben.
  • Der Fahrer haftet für nicht mehr reparable Schäden am Ski.
  • Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluß einer Skiversicherung (DSV o.ä.)
  • LVS Ausrüstung (Schaufel, Sonde, LVS- Gerät) kostenlos

Zur DSV Skiversicherung>>>

Leihgebühr ABS Rucksack: 15,00 Euro p.Tag

Benötigte Leihausrüstung bitte unbedingt bei der Anmeldung mit angeben.

Die Anreise erfolgt individuell, Treffpunkt ist um 8:00 Uhr vor der Gondelstation auf die Zugspitze (Eibsee).

Die Zugspitze eignet sich hervorragend für Tiefschneekurse. Bedingt durch die Höhe und die Geländeform finden wir hier deutlich günstigere Schneebedingungen vor, als in den niedrigeren Regionen (dort wird vor allem auf Kunstschnee gefahren).

Alle Skilehrer/Bergführer kommen aus der Region und wissen wo sie die besten Hänge und den lockersten Schnee für euch finden.

Die Anreise kann im Auto oder mit der Bahn erfolgen (Direkte Verbindung von München, Ankunft 8:15 )


Genaue Adresse fürs Navi:

Eibsee-Seilbahn
Am Eibsee 6, 82491 Grainau

Hotel Garni, Jägerhof in Grainau, 10 Min. von der Seilbahn entfernt.

Bei sehr kurzfristigen Buchungen behalten wir uns vor ihnen andere Unterkünfte vorzuschlagen, falls der Jägerhof ausgebucht ist. Eventuelle Mehrkosten berechnen wir weiter.