Auf Anfrage

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsstufe 3

Teilnehmer:
4 pro Bergführer

Bergführer:
Dominik Müller
Dirk Groeger

Freeride Paradise Alagna/Gressoney
Top Hotel Nordend***/Staffal

Die Mt. Rosa Südseite ist ein riesiges Gebiet mit endlosen Freeride Möglichkeiten und einer der besten Freeridespots in den Alpen.
Die neuen Seilbahnen zum Passo Salati und zur Punta Indren haben zusätzlich zur Attraktivität des Gebietes beigetragen. 3 Täler sind miteinander verbunden und mit dem Heli kommen wir sogar bis nach Zermatt oder ins Valle Anzasca vorbei der gewaltigen Mt. Rosa Ostwand.
Entsprechend der Schneebedingungen gestalten wir das Wochenprogramm.

Unsere Guides kennen die Region seit sehr vielen Jahren und zeigen euch neben den besten Runs natürlich auch die schönsten Hütten und den besten Après-Ski.

Wir wohnen am Talschluss des Val Gressoneys direkt an der Seilbahn. Das Hotel Nordend*** hat neben einer gemütlichen Bar mit offenem Kaminfeuer auch eine hervorragende Küche und zählt zu den besten Häusern im Tal.

Für Gruppen ab 3 Personen können zusätzliche Termine vereinbart werden.

 

 

Termine



Inklusive:

  • 5 Skitage mit Bergführer
  • 6 Übernachtungen/DZ/HP, Hotel Nordend
  • Leihweise: Anseilgurt, LVS-Ausrüstung

Zusatzkosten:

  • Skipass 5 Tage ca. 200,00 Euro
  • Heli ca. 150,00 Euro pro Flug
  • ABS (bei Buchung resrevieren, Euro 50,00/pro Woche)

Das Tagesprogramm wird je nach Wetter und Schneesituation festgelegt. Die folgende Beschreibung ist ein Beispiel für ein Wochenprogramm.

Ein Highlight ist der Flug zum Schwarztor und die anschliessende Abfahrt über den Schwarztor Gletscher nach Zermatt. In den letzten Jahren war diese Abfahrt duch Schneemangel auf der schweizer Seite sehr riskant. Bei einer ausreichenden Schneelage werden wir diese Runde mit Rückfahrt über das Valle Cime Bianche ins Val d'Ayas gerne durchführen.

1. Tag

Anreise, Ausrüstungscheck, Gebietspäsentation durch den Bergführer

2. Tag

Val d'Olen, Stolemberg, Valle Salza - Staffal

3. Tag

Heliskiing: Flug zum Col Locce - Abfahrt zum Rif. Zamboni (Valle Anzasca) , Rückflug zum Cavallo - Abfahrt Alagna

4. Tag

Passo Zube (ca. 30 min Aufstieg mit Fellen oder zu Fuss) - Valle d'Otro,  oder Malfatta (ca. 50 m Abseilen)  beide Abfahrten enden in Alagna

5. Tag

Heliskiing: Flug auf die Quintino Sella Hütte (3578 m) - Abfahrt nach Staffal, Flug oder mit Fellen Passo Bettolina (2905 m)  - Piani di Verra

6. Tag

Valle Perduta - Staffal

7. Tag

Je nach Schneelage fahren wir noch ein paar kurze Runs vom Passo Salati oder Punta Indren.

Heimreise

Ein riesiges Gebiet mit endlosen Möglichkeiten. Bei Neuschnee, sicherlich einer der besten Freeridespots der Alpen. Neue Seilbahnen zum Passo Salati und Punta Indren haben zusätzlich zur Attraktivität des Gebietes beigetragen. 3 Täler sind mit Seilbahnen verbunden und mit einem Helikopterflug kommen wir sogar bis Zermatt oder ins Valle Anzasca. Entsprechend der Schneebedingungen gestalten wir das Wochenprogramm.

Unsere Guides kennen die Region seit vielen Jahren und zeigen euch neben den besten Runs natürlich auch die schönsten Hütten und den besten Après-Ski. Die hervorragende regionale Küche und der piemonteser Wein lassen die Woche auch kulinarisch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Für Gruppen mit 4 Tn können zusätzliche Termine vereinbart werden.

Skitechnik:

Zügiges bis sportliches Tempo in allen Schneearten.

Freeride Ski (mind. Mittelbreite 90 mm) sind absolut zu empfehlen!

Kondition:

4000 bis 6000 Abfahrtsmeter pro Tag, kurze Aufstiege zu Fuss oder mit Fellen.

Sonstiges:

Lawinenausrüstung, Klettergurt kann geliehen werden. Generell können wir das Wochenprogramm verschieden anspruchsvoll gestalten. Bei geschlossenen Gruppen gehen wir natürlich auf die Wünsche der Gruppe ein. Heliskiing können wir jederzeit nach Ihren Wünschen organisieren. Die optimale Gruppengrösse dafür beträgt 4 Personen + Guide. Bei weniger Teilnehmern erhöht sich entsprechend der Preis.

Hotel Nordend

Das Hotel liegt am Ende des Val Gressoneys in Staffal direkt an der Seilbahn zum Passo Salati.

Weitere Unterkünfte finden wir in Gressoney-la- Trinité und in St. Jean.

Region:

Das Val Gressoney und Valsesia ist mit über 20 Landeplätzen, mehr als 60 Abfahrtsmöglichkeiten und der einzigartigen Hochgebirgslandschaft eines der besten und größten Heliskigebiete in den Alpen. Das Colle Gnifetti (4452 m) und das Lysjoch (4248 m) sind die höchsten Landeplätze der Alpen.

Unser Aktionsradius erstreckt sich vom Matterhorn über das Breithornmassiv bis hin zur Südseite der Monterosa. Ein beliebter Landepunkt ist in der Nähe des Schwarztors. Über den gleichnamigen Gletscher suchen wir uns einen Weg hinunter auf den stark zurückgegangenen Gornergletscher und weiter Richtung Zermatt.

Seit über 15 Jahren arbeiten wir beim Heliskiing mit Guide Monterosa zusammen und wir kennen die Region wie unsere Westentasche.

Preise:

Jeder Flug kostet, abhängig von der angeflogenen Landehöhe +/- 150,00 Euro.

Nach Mailand oder Aosta bis Ponte St. Martin und ins Val Gressoney. Am Talende in Staffal befindet sich unser Hotel.

 


Größere Kartenansicht

Kontakt

Mountain Spirit Bergschule
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr
Obermarkt 47
82418 Murnau
Fon:   +49 8841 6271540
Mobil: +49 178 645 0390
Mail: infomountain-spiritde