About us

Unser Leitbild

Unser Team besteht aus leidenschaftlichen Skifahrern und Bergsteigern und es macht uns Freude diese Leidenschaft mit unseren Gästen zu teilen.
Jede unserer Reisen hat etwas ganz Besonderes und wird Euch deshalb in intensiver Erinnerung bleiben.

Unsere Veranstaltungen sind bis ins Detail geplant und die Reiseabläufe gut durchdacht. Die angebotenen Touren wurden von uns meist zuerst ausgekundschaftet und dann organisiert. Es ist für uns natürlich am spannensten neue Ziele zu entdecken, aber manche Destinationen sind erfolgreich seit Jahren im Programm und werden es auch bleiben. Unsere Pilottouren sind sehr beliebt und meist findet sich eine Gruppe bevor wir es ins Programm aufgenommen haben.
Mit den Betreibern vieler Unterkünfte pflegen wir ein freundschaftliches Verhältnis, was auch unseren Gästen sehr zugutekommt.

Wir arbeiten ausschließlich mit kleinen Gruppen, denn das bedeutet Sicherheit und Qualität. Oftmals führen wir Veranstaltungen auch dann durch wenn die Teilnehmerzahl unter der Mindestanzahl liegt und wir dabei keinen Verlust machen.

Unsere Tiefschnee- und Lawinenkurse haben einen sehr hohen Standard. In regelmäßigen Fortbildungen werden unsere Guides und Lehrer im Herbst auf ihre Einsätze vorbereitet, deshalb sind wir immer auf dem neuesten Stand der Technik.

Wir sind Mitglied im Verband Deutscher Bergsteigerschulen und im Deutschen Skilehrerverband.

Unsere Geschichte

Die Idee von einer eigenen Bergschule entstand bereits 1995 auf einer Expedition in den patagonischen Anden. Während vieler Tage des Wartens auf brauchbares Kletterwetter hatten wir genügend Zeit unsere Gedanken Richtung Zukunft wandern zu lassen.

Es dauerte noch 2 Jahre bis wir uns auf den Namen Mountain Spirit geeinigt hatten und der erste Flyer gedruckt war.

Neben vielen Alpentouren organisierten wir 1998 unsere erste Expedition nach Kirgistan ins Karavshin. Im gleichen Jahr noch führten wir unsere erste Skitourengruppe in den kanadischen Rockys und waren mit Gästen beim Freeriden in Whistler.

1999/2000 folgten weitere zu dieser Zeit exotische Reiseziele wie ein Pferde-Trekking in Kirgistan, eine Skiexpedition zum Muztagh Ata und Freeriden im Kashmir.

Im Herbst 2000 haben wir eine der grössten Münchener Skischulen übernommen und gleichzeitig startete eine enge Kooperation mit dem Sporthaus Bittl in München, die bis heute erfolgreich besteht. In den folgenden Jahren stiegen die Teilnehmerzahlen deutlich an und schon bald wurde unser Büro am Ammersee zu klein.

Im Sommer 2005 sind wir in den Südwesten Münchens gezogen.

Durch die rasante Entwicklung im Wintersport und die ständige Erweiterung der Skiprogramme haben wir uns 2010 entschlossen unseren Schwerpunkt hauptsächlich auf den Winter zu verlegen und den Sommer für die Vorbereitung und Organisation zu nutzen.

Durch unsere Erfahrungen in der Skischule, der Skilehrerausbildung und der intensiven Auseinandersetzung mit der sich ständig weiterentwickelnden Skitechnik entstanden interessante Synergien, die wir z.B. in unsere Tiefschneekursen und Freerideveranstaltungen nutzen.

2016 haben wir uns entschieden endlich unseren Computerarbeitsplatz in Gebirgsnähe zu verlegen und haben ein neues zu Hause in der schönen oberbayrischen Gemeinde Murnau gefunden.

Von den vier Gründungsmitgiedern der Bergschule Mountain Spirit ist heute nur noch Dirk Groeger in der Bergschule vertreten, jedoch verbinden ihn langjährige Freundschaften mit den meisten Bergführen aus dem Team und vor allem das macht auch die besondere Atmosphäre in der Bergschule aus.

Die Millenium Ausgabe von Mountain Spirit